Was ist Darshan?

Mother Meera
Mutter Meera gibt Segen in Stille.

Der Ablauf eines Darshans bei Mutter Meera folgt einer von ihr selbst entwickelten, festgelegten Struktur, die dazu dient, das Licht, das sie in die Welt bringt, zu übertragen. Zunächst berührt sie einige Sekunden lang unsere Schläfen, und arbeitet dabei  an der  Seele. In ihrem Buch, Antworten, beschreibt sie ein System  von Bahnen subtiler Energie im menschlichem Körper, die vom Kopf zu den Zehen verlaufen. Durch den Vorgang der Inkarnation und die Verstrickung von Körper und Seele mit weltlichen Einflüssen können diese Energiekanäle Knoten oder Blockierungen ansammeln. Während der ersten Phase des Darshans, genannt  Pranam (‚sich vorbeugen‘) arbeitet Mutter vorsichtig an diesen Knoten und löst auf sanfte Weise die Blockaden, die die spirituelle Entwicklung behindern. Dieser Vorgang bezieht sich auf die Seele und ihre Entwicklung und Mutter Meera sagt, dass nur ,Göttliche Personen‘  auf diese Weise arbeiten können.

Wenn Mutter unseren Kopf loslässt, richten wir uns mit dem Oberkörper auf und kommen in eine Sitzhaltung, so dass sie uns in die Augen blicken kann. Diese Phase heißt Darshan (wörtlich: ‚sehen‘, hier ‚das Göttliche sehen‘)  und hat dem Gesamtablauf seinen Namen gegeben. Während dieser Phase arbeitet Mutter an unserer Persönlichkeit, unserem Geist-Körper. Sie sucht nach Bereichen unseres Wesens, in denen ihr Licht besonders benötigt wird, und gibt uns Energie, innere Reinheit und Heilung ­– was auch wir in mentaler, emotionaler und körperlicher Hinsicht brauchen, um in Harmonie zu leben.

Mutters ruhiges und graziöses Auftreten beeinflusst auf natürliche Weise das Gesamtgeschehen, so dass die Menschen, die beim Darshan anwesend sind, sich automatisch nach innen wenden), in Harmonie mit Mutters stillem Kraftfeld.

Ich schaue in jeden Winkel eures Seins. Ich betrachte alles in euch, um zu sehen, wo ich helfen, wo ich heilen und Kraft geben kann. Gleichzeitig gebe ich jedem Teil eures Seins Licht, ich öffne jeden Teil von euch dem Licht.  – Mutter Meera  (weitere Zitate > >)

Diese Post gibt es auch in: Holländisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch, Polnisch