Über den Darshan

Über den Darshan

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Darshans

Das Wort Darshan leitet sich vom Sanskrit-Wort „Drish“ für „Sehen“ ab. Im Hinduismus bedeutet es, das Göttliche oder eine bestimmte Form des Göttlichen zu sehen oder in seiner Gegenwart zu sein. Dies kann sich auf eine Murti – eine Statue – in einem Tempel beziehen, dem eine göttliche Gegenwart innewohnt. Oder auf einen heiligen Berg, eine heilige Person, einen göttlichen Meister oder einen Avatar. Im Fall von Mutter Meera ist Darshan ihr Geschenk und ihre Arbeit an den Menschenn. Das Besondere an Mutter ist, dass sie diesen Segen, dieses Licht und diese Liebe in völliger Stille überträgt. Während des Darshans bringt Mutter Licht in die Seele und beantwortet  individuelle Gebete. Darshan ist in  kostenfrei.

Phasen des Darshans
Darshan: Gemälde von Mutter Meera

Bei dem Darshan-Event kommen die Menschen, um Mutter Meera persönlich zu sehen. Während alle in Stille sitzen, wird jede Reihe einzeln aufgerufen. Auf diese Weise kommt jeder nach vorne zu Mutter, um den persönlichen Darshan zu erhalten

  • Pranam: Die erste Phase des Darshan heißt Pranam. Hier sitzt oder kniet man vor Mutter und senkt den Kopf. Dann legt Mutter ihre Hände auf. Hier arbeitet sie an Nadis, Linien im feinstofflichen Körper, die Knoten enthalten, und sie löst diese.
  • Darshan: Danach schaut Mutter in die Augen jedes Einzelnen und füllt ihn mit Licht und hilft der Seele der Person. Mutter sagt, dass sie verschiedenen Personen unterschiedliche Lichter gibt, die ihrer Persönlichkeit entsprechen. Dies geschieht, ohne dass ein Wort gesprochen wird.

Nachdem der individuelle Darshan zuende ist, kehrt man zu seinem Platz zurück. Man meditiert dann weiter, betet und geht tief in sich, um die Wirkung des Darshan zu aufzunehmen. Obwohl Darshan normalerweise in einer Gruppe stattfindet, bleibt es ein zutiefst individueller und persönlicher Prozess. Die Darshan-Erfahrung eines jeden ist anders, und Mutter gibt jedem, was er braucht. Selbst ein einziger Darshan kann das ganze Leben verändern.

Ich schaue in jeden Winkel eures Seins. Ich betrachte alles in euch, um zu sehen, wo ich helfen, wo ich heilen und Kraft geben kann. Gleichzeitig gebe ich jedem Teil eures Seins Licht, ich öffne jeden Teil von euch dem Licht.  – Mutter Meera  (weitere Zitate )

Weitere Informationen zum Darshan-Ablauf

Wo finden Darshans statt?
Mutter Meera

Für viele Jahren gab Mutter ihren physischen Darshan ausschließlich in Deutschland in ihrem Haus in Schloss Schaumburg, Balduinstein . Seit ca. 2006 reist Mutter auch, um Darshan auf der ganzen Welt zu geben. vor kurzem in Kanada, USA, Großbritannien, Frankreich und Indien. So reist sie auch in Deutschland in die großen Städte um Tausenden von Menschen ihren Darshan zu geben.

Darshan auf Entfernung

Darshan ist ein universeller Prozess, der nicht auf Raum und Zeit beschränkt ist. Mutter sagt, dass Darshan unabhängig von ihrer physischen Präsenz stattfindet. Daher kann es auf verschiedene Weise empfangen werden, durch ein Foto, durch Träume, in Meditation oder durch ein Gebet oder einen einfachen Gedanken, ein inneres Bestreben.

Livestream Darshan / Meditationen

Um Menschen zu helfen, die nicht in Deutschland wohnen oder sie nur selten sehen können, überträgt Mutter seit einigen Jahren Darshan / Meditationen per Livestream. Gemäß Mutter ist der Prozess dieser Darshans der gleiche wie der des persönlichen Darshans vor Ort. Für diese Darshans / Meditationen gibt es keine besonderen Bedingungen.

Man kann Mutter ansehen oder die Augen geschlossen halten. Dabei ist es am besten, tief in die Meditation einzutauchen. Zuerst schaut Mutter einige Minuten in die Kamera, dann schließt sie die Augen. Am Ende öffnet sie die Augen wieder, um einige Zeit in die Kamera zu schauen. Für die Livestream Darshans / Mediations ist keine Reservierung erforderlich. Darüber hinaus kann man sie zeitverzögert über die Website sehen, da Personen in unterschiedlichen Zeitzonen leben.

An Livestream Darshans / Meditationen teilnehmen
Melde dich zu einem persönlichen Darshan an

Diese Post gibt es auch in: English Français Nederlands Čeština Italiano Español polski Русский