Das Leben im Alltag

Painting by Mother Meera
Das Licht halten – Gemälde von Mutter Meera

Mutter Meera rät uns, eine Balance zwischen der äußeren Welt und unserem inneren Leben aufrechtzuerhalten und eine Harmonie zu kultivieren, die selbst auch eine göttliche Qualität ist. Mutter empfiehlt als Teil einer richtigen Lebensweise, zu arbeiten und unabhängig zu sein. Die Erfüllung unserer häuslichen und sozialen Verpflichtungen sollte als bestmögliche Umgebung für unsere spirituelle Entwicklung angesehen werden.

Weltliche Verpflichtungen abzulehnen, um als Einsiedler oder in einem Ashram zu leben, ist unnötig und sogar kontraproduktiv. Eine innere Haltung der Hingabe, verbunden mit einem Weihen, einer Heiligung, unseres gewöhnlichen Lebens, ist vorzuziehen. Unser Leben in der Welt kann ein Ausdruck göttlicher Harmonie werden – als ein Instrument des Göttlichen, anstatt von dem Ego ausgehend.

Karma Yoga’ besteht daraus, jede einem angetragene Aufgabe, sei sie groß oder klein, so gut wie möglich und in einem Geist des Dienstes am Göttlichen auszuführen. Mutter empfiehlt jedem Menschen,  alle Konsequenzen und Ergebnisse ihrer Handlungen, dem Göttlichen darzubringen.  (Sanskrit: Karma; wörtlich ‘Handlung’. Yoga; wörtlich ‘Vereinigung’, ‘Vereinigung mit dem Göttlichen’).

Mutter zeigt uns, dass alles Gott darzubringen ein wunderbarer Weg ist, unser Leben zu führen; es macht uns leer und offen für die göttliche Macht und befähigt uns, die Gnade zu empfangen, die wir brauchen. Indem wir Alles, Gutes, Schlechtes und Mittelmäßiges dem Göttlichen darbringen, lösen und vermindern wir die Zwanghaftigkeiten und Begierden des Egos und machen so unsere Arbeit unser Leben so perfekt wie möglich – indem wir dem Göttlichen weniger im Weg stehen!

Erfülle deine Arbeit und deine Pflichten mit ganzem Herzen und mit Freude, bringe Frieden und Glück in deine Familie und deine Umgebung, mache dein Japa (das Wiederholen des göttlichen Namens) und bitte dann um das, was du dir wünschst. – Mutter Meera  (weitere Zitate > > )

Diese Post gibt es auch in: Englisch Französisch Holländisch Tschechisch Italienisch Spanisch Polnisch Russisch